Mobil werden mit den S-Pedelecs

LBA10234 1024x724 - Mobil werden mit den S-Pedelecs

Mit dem Rad so schnell unterwegs sein, wie die Profis bei der Tour de France? Mit einem S-Pedelec ist es möglich, denn die Reisegeschwindigkeit ist rasant und bergab macht es den Anschein man könne fliegen.

S-Pedelecs sind im Gegensatz zum normalen E-Bike keine Fahrräder mehr, sondern Kleinkrafträder welche teilweise sogar komplett ohne eigenen Kraftaufwand bis zu 18 km/h erreichen.
Bei einem herkömmlichen Pedelec unterstützt der eingebaute Motor den Radfahrer bis zu 25 km/h, wer schneller fahren will muss aus eigener Kraft weitertreten.

Die Fahrt mit einem S-Pedelec ist mit einigen Pflichten verbunden, die Fahrer müssen ein Versicherungskennzeichen anbringen und brauchen eine Mofa-Prüfbescheinigung oder einen normalen Führerschein. Ein Schutzhelm ist bei den schnellen E-Bikes ebenso Pflicht, wie auch ein Rückspiegel.
Radwege dürfen mit einem S-Pedelec nur außerorts befahren werden, es sei denn, sie sind mit dem Zusatzschild „Mofas frei“ gekennzeichnet. Kindersitze und -anhänger dürfen an einem S-Pedelec nicht befestigt werden.

Wir haben eine breite Auswahl an S-Pedelecs und beraten Sie gern in unserem Zweirad Fachgeschäft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.